Projekt AR Tisch

Im Auftrag der Museen des Landkreises Gifhorn, haben wir von AMENO, auf Basis von Augmented Reality , eine mediale Erweiterung für die Sonderausstellung „For My Children“ im Schulmuseum Steinhorst entwickelt.

Durch die Nutzung von Augmented Reality ist es den Besuchern möglich, detaillierte und animierte Modelle verschiedener Exponate virtuell in die Hand zu nehmen. Durch den Einsatz der AR-Lösung werden die Exponate nicht nur ein Stück greifbarer, sondern auch erlebbar.

Das Originalobjekt wird digitalisiert, aufbereitet und als 3D Figur in die AR Szene gesetzt.

Für uns bei AMENO war dies ein überaus interessantes und spannendes Projekt in einem Bereich, den wir in Zukunft weiter ausbauen werden. Daher freuen wir uns über Feedback jeder Art. Unser Dank gilt den Museen des Landkreises Gifhorn für die überaus angenehme Zusammenarbeit. Die Ausstellung startet am 07. April im Schulmuseum Steinhorst. Wir sagen: Gehen Sie hin!

AR Tisch - Funktionsweise im Schulmuseum Steinhorst. Auf YouTube ansehen

Und wo wir schon einmal vor Ort waren, haben wir es uns nicht nehmen lassen Wiebke Manzke, die Kuratorin der Ausstellung, dazu zu befragen, was sie eigentlich von der ganzen Sache hält. Aber seht selbst…

AR Anwendung

Sie haben weitere Fragen?

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen, Anregungen und Kritik haben.

Zum Kontakt

Was ist Augmented Reality

Augmented Reality (auch AR oder „erweiterte Realität“) ist die digitale Erweiterung der menschlichen Sinneswahrnehmung. Obwohl prinzipiell alle Sinne angesprochen werden können, wird in der Regel vor allem von AR gesprochen, wenn es um die digitale Erweiterung visueller Darstellungen geht.

AR-Anwendungen erweitern Ihre Realität durch Bilder, Videos oder täuschend echt wirkenden 3D-Animationen oder -Objekte. Je nach Anwendung erleben Sie Ihre erweiterte Realität dabei über Ihr Smartphone, Ihr Tablet oder ein anderes Display

Als Quelle können dabei sowohl computergenerierte Objekte oder Modelle benutzt werden, als auch detailgetreue, digitale Abbilder realer Gegenstände.